21. April 2022

Auf ein Neues! FRÖBEL-Azubifahrt 2022

Teambuilding und Erfahrungsaustausch für Auszubildende aus ganz NRW bei einem gemeinsamen Wochenende im Ahrtal.

Als Teambuildingmaßnahme bauten die Auszubildenden eine Stadt aus 8.000 Bausteinen

Nachdem 2020 die erste FRÖBEL-Semesterfahrt stattfand, machten sich die FRÖBEL-Auszubildenden aus NRW vom 18. bis zum 20. März 2022 erneut auf den Weg, um sich bei einem gemeinsamen Wochenende näher kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen. Aufgrund der Corona-Pandemie fiel die Fahrt im vergangenen Jahr leider aus. Umso mehr freuten sich alle Beteiligten auf das diesjährige Wochenende im Ahrtal.

Am Freitagnachmittag trafen die Auszubildenden an der Jugendherberge Bad Neuenahr-Ahrweiler ein. Zum Auftakt verkündeten Madlin Wegener und Jenna Konken, Referentinnen für Recruiting bei FRÖBEL, was an dem Wochenende auf sie wartet. "Bei den ersten Kennenlernspielen verflog die Zeit wie im Flug und es entstand eine tolle Gruppendynamik, sodass der Abend bei netten Gesprächen ausklingen konnte", erinnert sich Madlin Wegener an das abenteuerliche Wochenende zurück.

Eine Stadt aus 8.000 Bausteinen

Der Samstag stand ganz im Zeichen des Teambuildings. Nach einem kurzen Warm up ging es direkt mit dem ersten Programmpunkt los: Aus 8.000 Bauklötzen bauten die Auszubildenden eine riesige Stadt. Sie stapelten die Bausteine übereinander, legten sie aneinander und entwarfen so lange Straßen und hohe Häuser.

Bei strahlendem Sonnenschein fand der zweite Programmpunkt des Tages draußen statt. Auf dem Plan standen Bewegungsspiele, um sich weiter kennenzulernen. Dabei hatten die Auszubildenden nicht nur jede Menge Spaß, sondern sammelten gleichzeitig wertvolle Tipps und Inspirationen für ihren pädagogischen Alltag.

Die Semesterfahrt bietet unseren Auszubildenden die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen und sich gegenseitig im weiteren Verlauf der Ausbildung zu unterstützen. Es war schön zu sehen, wie die Azubis in kürzester Zeit zusammengewachsen sind und aktuelle Themen gemeinsam besprochen und reflektiert haben.

Madlin Wegener, Referentin Recruiting

Balance, Konzentration und Koordination üben

Am Nachmittag übten sich die Auszubildenden auf der Slackline. Schritt für Schritt erfuhren sie, wie eine Slackline zwischen zwei Bäumen richtig gespannt wird und was dabei im Kindergartenalltag besonders zu beachten ist. Zuletzt ging es für die Auszubildenden hoch hinaus: Monkey Baumklettern stand auf der Agenda. Dafür wurden spezielle Klettergriffe an einem Baum befestigt. Die Person, die den Baum hochkletterte, wurde von drei anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der Gruppe gesichert. Nach anfänglicher Skepsis und Respekt vor der Höhe fanden die Auszubildenden schon schnell gegenseitiges Vertrauen, sodass sich fast alle in die Höhe gewagt haben.

Die Fahrt geht zu Ende

Vor der Abreise am Sonntag ließen die Auszubildenden das Wochenende Revue passieren. Die Semesterfahrt wurde zum gegenseitigen Kennenlernen, Vernetzen und Erfahrungsaustausch als sehr wertvoll eingeschätzt. Allen beteiligten Personen hat die gemeinsame Zeit im Ahrtal sehr gut gefallen, sodass einstimmig entschieden wurde, die nächste Fahrt wieder ins Ahrtal zu planen.

Informationen zum Berufseinstieg bei FRÖBEL:

Egal, ob berufsbegleitende Ausbildung, Quereinstieg, Praktikum oder Studium - FRÖBEL bietet zahlreiche Chancen für einen Einstieg in den Beruf als Erzieher und Erzieherin. Unter www.froebel-gruppe.de/berufseinstieg haben wir die verschiedenen Möglichkeiten zusammengestellt.

Kontakt für Bewerberinnen und Bewerber in NRW:
Madlin Wegener
Referentin Recruiting
Telefon: 0221-29994284
E-Mail: madlin.wegener@froebel-gruppe.de